Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer der Website des Schweizerischen Bankenombudsman und dessen Dienste darüber informieren, welche Personendaten wir zu welchem Zweck erheben und wie diese Daten verwendet werden.

Wenn Sie den Schweizerischen Bankenombudsman telefonisch, schriftlich oder auf anderem Wege kontaktieren, sind Sie damit einverstanden, dass Daten über Ihre Person gemäss dieser Datenschutzerklärung bearbeitet werden.

1. Welche Daten bearbeiten wir?

Wir bearbeiten diejenigen Personendaten, die wir von Ihnen oder Ihrem Vertreter im Rahmen einer Anfrage, eines Vermittlungsersuchens oder eines Suchbegehrens erhalten. Dies umfasst Informationen, die Sie uns mündlich erteilt haben, sowie solche, die sich aus den von Ihnen der Ombudsstelle eingereichten Unterlagen ergeben.

Zudem bearbeiten wir gegebenenfalls auf Sie bezogene Daten, die wir von der Antragsgegnerin, d. h. der Bank oder dem Finanzunternehmen, auf welche bzw. welches sich Ihre Eingabe bezieht, erhalten haben.

In gewissen Fällen ergänzen wir Ihre Personendaten mit Informationen aus anderen Quellen, wie öffentlich verfügbaren Datensuchmaschinen oder Telefonbüchern.

2. Für welchen Zweck bearbeiten wir Ihre Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten, um unsere Aufgaben gemäss Gesetz, den Richtlinien der Bankiervereinigung über die Behandlung kontakt- und nachrichtenloser Vermögenswerte bei Schweizer Banken (Narilo-Richtlinie), den Stiftungsstatuten und der Verfahrensordnung des Schweizerischen Bankenombudsman wahrzunehmen, bzw. um Ihre Anfrage zu beantworten und um auf Ihr Ersuchen hin die Voraussetzungen für die Durchführung eines Vermittlungsverfahrens oder eine Suche nach kontakt- oder nachrichtenlosen Vermögenswerten zu prüfen und bei gegebenen Voraussetzungen ein entsprechendes Verfahren durchzuführen.

3. Zugriff auf Ihre Daten und Weitergabe Ihrer Daten

Zugriff auf Ihre Daten haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Schweizerischen Bankenombudsman. Diese sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Auf der Grundlage unserer Verfahrensordnung bzw. der Richtlinien über die Behandlung nachrichtenloser Vermögenswerte bei Schweizer Banken  im Rahmen der Bearbeitung einer Anfrage, eines Vermittlungsverfahrens oder einer Suche nach kontakt- oder nachrichtenlosen Vermögenswerten, können auf Sie bezogene Daten an die betroffene Bank bzw. die betroffenen Finanzunternehmen übermittelt werden und unterstehen dann bei diesen Instituten nicht mehr dieser Datenschutzerklärung.

Von uns beigezogene Dienstleister können zum Zweck der Pflege und Kontrolle unserer Datenverarbeitungsanlagen und im Zusammenhang mit dem technischen und administrativen Unterhalt der Ombudsstelle kurzzeitig Zugriff auf Ihre Daten haben. Diese Dienstleister werden von uns zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wenn Sie Ihre Anfrage, Ihr Vermittlungsersuchen oder ein Suchbegehren an den Bankenombudsman telefonisch, schriftlich oder über die auf der Homepage verfügbare Upload-Funktion über das Internet unterbreiten, werden Ihre Daten in unserem Fallverwaltungssystem auf unserem Server in der Schweiz gespeichert.

Die Übermittlung von Informationen über das Internet birgt gewisse Sicherheitsrisiken. Für die Sicherheit und Vertraulichkeit von Daten während einer elektronischen Übertragung können wir keine Verantwortung übernehmen.

4. Wie können Sie uns kontaktieren?

Sollten Sie Fragen zur Bearbeitung Ihrer Personendaten haben, können Sie uns wie folgt kontaktieren: Marco Franchetti, Schweizerischer Bankenombudsman, Bahnhofplatz 9, Postfach, 8021 Zürich, Schweiz, Tel +41 43 266 14 14 (Deutsch / English) bzw. Tel.  +41 21 311 29 83 (Français / Italiano)

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Verfahren vor der Ombudsstelle vertraulich und das Akteneinsichtsrecht der Parteien sowie entsprechend ihr Auskunftsrecht auf ihre eigene mit dem Ombudsman geführte Korrespondenz beschränkt ist (siehe Art. 4.5 der Verfahrensordnung für den Schweizerischen Bankenombudsman und Art. 75 Abs. 2 und 3 des Bundesgesetzes über die Finanzdienstleistungen (FIDLEG)).

Cookies

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetseite zu vereinfachen und die Funktionalität der Seite zu erhöhen. Die von uns verwendeten Cookies können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Wenn Sie ohne weitere Änderung Ihrer Browsereinstellung fortfahren, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Sie können jedoch jederzeit alle Cookies von Ihrer Festplatte löschen bzw. die Einstellungen Ihres Browsers ändern, so dass Cookies nicht oder nur eingeschränkt zum Einsatz gelangen.

Datenschutzerklärung Schweizerischer Bankenombudsman Stand 1. Juli 2020; Änderungen vorbehalten